Informationen über das Schiff

MS Roald Amundsen
Schiffe Hurtigruten

Die MS Roald Amundsen ist das erste von zwei Hybridschiffen, die Hurtigruten in den nächsten Jahren in seine Flotte aufnehmen wird. Die Emissionen werden durch einen Fahrbetrieb mit elektrischem Antrieb gesenkt. Eine innovative und nachhaltige Technologie reduziert den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen der Schiffe um 20 Prozent.

Die MS Roald Amundsen, benannt nach dem ersten Mann, der die Antarktis durchquerte und den Südpol erreichte, weist den Weg zu einer noch nachhaltigeren Art des Reisens. Das Schiff ist speziell auf Reisen in Polargewässern ausgelegt. Es dient als komfortables Basislager auf See und bringt Abenteurer aus aller Welt auf nachhaltigste Weise zu den spektakulärsten Zielen dieses Planeten.

 

Kabinen und Innendesign

Die atemberaubende Landschaft spiegelt sich auch in dem aufwändigen und komfortablen Innendesign wider. Skandinavische Naturmaterialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle werden verwendet, um entspannte und stilvolle Kabinen und öffentliche Bereiche zu schaffen. Alle Kabinen sind Außenkabinen, 50 % verfügen über einen eigenen Balkon und die Achtersuiten verfügen über einen privaten Whirlpool im Freien mit spektakulärer Aussicht.

 

Aussichtsdeck

Eines der auffälligsten Designmerkmale im Außenbereich ist das auf zwei Ebenen angelegte Aussichtsdeck mit Innen- und Außenbereich. Dies ist der ideale Ort, um die vorbeiziehende Landschaft zu bewundern und um Wildtiere mit dem Fernglas zu beobachten.

 

Amundsen Science Center

Dies ist das Herzstück Ihrer Borderfahrung. Das Science Center ist ausgestattet mit modernster Technologie und High-Tech-Geräten wie Touchscreens und wissenschaftlichem Equipment. Hier treffen sich Gäste und Mitarbeiter/Crew, um Kontakte zu knüpfen und ein tieferes Verständnis für die Regionen zu erlangen, die Sie erkunden. Die flexibel nutzbare Einrichtung bietet Vortragsräume, eine kleine Bibliothek und Spezialbereiche für Workshops in Fotografie, Biologie und mehr. Hier finden Sie auch Hurtigrutens sorgsam zusammengestelltes Expeditionsteam.

 

Restaurants

MS Roald Amundsen wird drei Restaurants bieten, die allesamt vom nordischen und norwegischen Kulturerbe inspiriert sind:

  • Das Hauptrestaurant Aune, benannt nach dem norwegischen Schiffsausrüster und Polarexpeditions-Versorger Tinus Aune.

  • Fredheim – der informelle und soziale Treffpunkt des Schiffes, benannt nach einer Jagdstation auf Spitzbergen aus den 1920er Jahren.

  • Lindstrøm, ein Spezialitätenrestaurant, benannt nach Adolf Lindstrøm, dem bevorzugten Koch der norwegischen Polarhelden.

     

Nach einem Tag voller Erkundungen neuer Ziele können sich die Gäste in der eleganten Explorer Lounge oder einem großen Fitness- und Wellnesscenter entspannen und neue Kräfte tanken oder die Landschaft und die Sonnenuntergänge von den Innen- und Außenbereichen des riesigen Aussichtsdecks aus genießen – mit dem hinteren Infinity-Pool und den Whirlpools als einem der größten Highlights.