Im Herzen Myanmars - des goldenen Landes

Fahren Sie mit Muße bis tief in das Herz des goldenen Landes. Wie in alten Zeiten, den Burmese Days, lassen sich Myanmars verborgene Schätze, die sich wie Perlen am mächtigen Strom aneinanderreihen, am besten mit dem Schiff entdecken. Begegnen Sie Fischern, Mönchen, Puppenspielern und Handwerkern. Tauchen Sie ein in das Leben an Myanmars Lebensader, dem Irrawaddy.

Reiseverlauf

Reiseverlauf Manaday – Prome

 

Tag 1

Abholdienst von Zuhause und Transfer zum Flughafen Findel. Abflug von Luxemburg nach Mandalay (Nachtflug) via Frankfurt und Bangkok.

 

Tag 2 Mandalay - Amapura

Ankunft in Mandalay und Empfang am Flughafen. Transfer zur Irrawaddy Exploerer und Einschiffung. Willkommensbuffet an Bord und anschließend Zeit zum Ausruhen an Bord. Danach Abfahrt nach Amarapura, der alten Hauptstadt auch „Stadt der Unsterblichkeit“ genannt. Nach einem Stopp in einer alten, traditionellen Seiden- und Baumwollweberei, führt der Ausflug Sie zum Taungthaman See, der von der 1200 m langen Brücke aus Teakholz – der U Bein Brücke - überspannt wird. Genießen Sie den unvergesslichen Anblick der untergehenden Sonne hinter der

Brücke und beobachten Sie in aller Ruhe die vorüberziehenden Menschen an diesem magischen Ort. Anschließend Rückkehr an Bord, Begrüßungscocktail und Abendessen.

 

Tag 3 Migun - Mandalay

Nach kurzer Flussfahrt hält Ihr Schiff in Migun an. In Mingun gab der leicht größenwahnsinnige König Bodawpaya die größte Pagode der Welt in Auftrag. Das gigantische Bauwerk aus Ziegeln sollte 150 m hoch in den Himmel ragen, wurde jedoch nach dem Tod des Königs nie vollendet. Doch der Superlative nicht genug: Bringen Sie anschließend die mit 90 Tonnen schwerste funktionstüchtige Glocke der Welt zum Klingen! Rückkehr an Bord zum Mittagessen während das Schiff nach Mandalay zurück fährt. das lebendige Mandalay, Myanmars zweitgrößte Stadt, mit seiner berühmten Mahamuni-Pagode. Bestaunen Sie das größte Buch der Welt in der Kuthodaw-Pagode und schauen Sie Handwerkern beim Herstellen feiner Goldblättchen über die Schulter und vieles mehr. Rückkehr an Bord zum Abendessen und Folklorevorführung mit traditionellen Tänzen.


Tag 4 Sagaing – Ava

Am Vormittag stoppt das Schiff in Sagaing. Über 10.000 Mönche, Novizen und Nonnen machen den Ort zu einem der bedeutendsten buddhistischen Zentren Myanmars. Die Luft ist erfüllt vom Klang goldener Glöckchen und monotoner Gebete. Per Bus geht es dann nach Inva ehemals Ava genannt. Inwa ist die alte Hauptstadt des früheren Königreiches Ava im oberen Myanmar. Per Kutsche entdecken Sie das Kloster Mae Nu Oak, den Nanmyint Wachturm (auch Schiefer Turm genannt) und das Bagaya Kloster. Mittagessen an Bord. Nutzen Sie die Flussfahrt am Nachmittag, um das Leben der Landbevölkerung entlang des Flussufers zu beobachten. Abendessen.

 

Tag 5 Yandabo – Hnaw Gone

Am Vormittag geht es nach Yandabo, das Töpferdorf. Am 24. Februar 1826 wurde hier der Vertrag von Yandabo unterzeichnet, der den Ersten Anglo-Birmanischen Krieg beendete. Rückkehr an Bord zum Mittagessen. Am späten Nachmittag kommen Sie in dem Dorf Hnaw Gone, dem Dorf der Korbflechter an. Geführeter Spaziergang durch das Dorf. Abendessen an Bord.

 

Tag 6 Bagan

Per Ochsenkutsche geht es mitten durch die unzähligen vergoldeten buddhistischen Stupas. Sie besuchen eine Werkstatt für Lackkunst, wofür Bagan berühmt ist und kehren danach zum Mittagessen an Bord zurück. Der Nachmittag ist ganz Bagan gewidmet. Ein Meer von Tempeln und Pagoden mit roten Ziegeln ragt aus der weiten tropischen Ebene. Sind es 2.000, 3.000 oder noch mehr? Egal, die schönsten davon besuchen Sie (Htilominlo und Ananda) und erfahren, warum dieses Weltwunder, Asiens größte archäologische Stätte, erschaffen wurde. Nach dem Abendessen erwartet Sie an Bord eine traditionelle Puppentheater-Vorführung.

 

Tag 7 Bagan

Nach dem Frühstück geht es auf den Markt von Bagen. Per Spaziergang entdecken Sie Früchte, Gemüse, Blumen, die Longyi (traditionellen langen Röcke) und vieles mehr. Danach geht es weiter zur Shwezigon Pagode. Sie ist die wichtigste Pagode Bagans - sie ist dementsprechend auch nicht in erster Linie eine archäologische Stätte, sondern eine Anlage mit religiöser Funktion und eine der wichtigsten Pilgerstätten in Myanmar. Nach dem Mittagessen fahren Sie per Bus zum Gubyaukgyi Tempel. Dieser Hoehlentempel wartet mit zahlreichen Wandbemalungen auf, welche vermutlich bereits 1113 waehrend der Erbauung des Tempels durch Rajakumar angebracht wurden. Weiter geht es auf eine Anhöhe von wo aus Sie beobachter, wie der glutrote Sonnenball Bagans magische Silhouette nach und nach in violette Schatten taucht. Abendessen an Bord.

Fakultativ: Sie haben die Möglichkeit fakultativ eine Ballonfahrt über Bagan zu buchen (Preis auf Anfrage, nach Verfügbarkeit).

 

Tag 8 Sale

Ihr Tagesziel ist die Kleinstadt Sale, Heimat des größten Dichters von Myanmar, U Ponnya. Ein Ort wie eine Zeitreise – alte Kolonialvillen säumen Ihren Weg. Diesmal ist kein Gold zu sehen, doch machen die überaus kunstvollen Holzschnitzereien das Kloster zu einem der schönsten des Landes. Mittagessen an Bord. Navigation am Nachmittag während Ihnen die Bordreiseleiter die Gepflogenheiten und Traditionen näherbringen.

 

Tag 9 Magwe

Nach dem Frühstück kommen Sie in Magwe an . Die endecken die Hauptstadt der Region an Bord einer Rikscha, dem traditionellen Transportmittel. Die Tour führt Sie dann auf den Hügel Naguttama, mit der Stupa Mya Tha Lun. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Panoramablick über den Fluss. Mittag- & Abendessen an Bord.

 

Tag 10 Thayet – Prome – Sri Ksetra

Sie machen halt in Thayet, einem verschlafenen Kolonialort, wo Sie eine traditionelle Tuk Tuk Fahrt unternehmen. Beim Besuch fühlen Sie sich zurückversetzt in die Zeit des British Empire. Nach dem Marktbesuch geht es zum Mittagessen an Bord. Am Nachmittag geht es dann nach Sri Ksetra (Thayekhittaya). Der Ort gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Es war die größte Stadt der Pyu und Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches. Innerhalb der Stadtmauern finden sich diverse Stupas, Pagoden und Tempel. Im Zentrum der Stadt fand sich ein Palast, der 1991 ergraben wurde. Es fanden sich Gold-, Bronze- und Steinskulpturen sowie Inschriften in Sanskrit, Pali und Pyu. Hier fanden sich auch die bisher ältesten Texte in Pali, geschrieben auf 20 Seiten Goldblech. Die Skulpturen sind besonders bemerkenswert, da sie an anderen Orten der Pyu eher selten vorkommen.

Abendessen an Bord

 

Tag 11 Prome – Rangun

Bereits früh am Morgen verlassen Sie die Kabinen und brechen per Bus nach Rangun auf, der wichtigsten Stadt in Myanmar. Es ist das Wirtschaftszentrum des Landes mit 5 ½ Millionen Einwohnern. Am frühen Nachmittag kommen Sie an. Mittagessen und check-in ins 4* Hotel. Am Abend erwartet Sie ein wundervoller Abschluss: Wie eine Fata Morgana erhebt sich der goldene Stupa der Shwedagon-Pagode über der Stadt. Diamanten, Rubine, Saphire funkeln im letzten Sonnenlicht um die Wette. Das leise Klirren goldener Glöckchen, der monotone Gesang der Mönche, die Umrundung des Stupas im Uhrzeigersinn – einfach magisch.

 

Tag 12 Rangun

Frühstück im Hotel und check out. Aufbruch zum riesigen Buddha von Chaugtaki. Mittagessen in einem Restaurant und Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Europa.

 

Tag 13 Luxemburg

Ankunft in Frankfurt und Weiterflug nach Luxemburg. Transfer zum Wohnort.

 

Diese Routenführung ist als vorläufig zu betrachten. Der Kapitän und der Expeditionschef können die Reihenfolge der Anlaufpunkte je nach Gezeiten und Wetterbedingungen ändern, um den Gästen die schönsten Erlebnisse anzubieten.

Reisetermine

01-01-2020 (Im herzen Myanmars - des goldenen Landes)

Irrawaddy Explorer

Preise (pro Person)

Cabine Deluxe  6745.00 € 
11-01-2020 (Im herzen Myanmars - des goldenen Landes)

Irrawaddy Explorer

Preise (pro Person)

Cabine Deluxe  6745.00 € 
29-01-2020 (Im herzen Myanmars - des goldenen Landes)

Irrawaddy Explorer

Preise (pro Person)

Cabine Deluxe  6745.00 € 
06-02-2020 (Im herzen Myanmars - des goldenen Landes)

Irrawaddy Explorer

Preise (pro Person)

Cabine Deluxe  6745.00 € 
05-03-2020 (Im herzen Myanmars - des goldenen Landes)

Irrawaddy Explorer

Preise (pro Person)

Cabine Deluxe  6745.00 € 
13-03-2020 (Im herzen Myanmars - des goldenen Landes)

Irrawaddy Explorer

Preise (pro Person)

Cabine Deluxe  6745.00 € 

Reiseleistungen

Eingeschlossene Leistungen

  • Abholdienst von Zuhause (hin & zurück)
  • Flug Luxemburg – Mandalya via XX und Rangon – Luxemburg via XX (Economy Class)
  • Sämtliche Flughafen – und Hafengebühren
  • Sämtliche Transfers
  • Kreuzfahrt (9 Nächte) an Bord des Irawaddy Explorer
  • 1 Übernachung im 4* Hotel in Rangon inklusive Frühstück
  • Vollpension beginnend mit dem Mittagessen an Tag 2 und endend mit dem Frühstück an Tag 12
  • Wasser, Tee, Filterkaffee, Bier und einige lokale alkoholische Getränke an Bord während des Tages
  • Während des Abendessens ein Glas Wein (ausgewählt von der Reederei)
  • Sämtliche Ausflüge wie im Reiseverlauf erwähnt mit lokalem französich sprechendem Guide
  • Trinkgelder an das Bordpersonal
  • Französisch, sprechender Kreuzfahrtdirketor

 

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Persönliche Ausgaben (Mahlzeiten und Ausflüge, welche im Programm nicht erwähnt sind)
  • Reiseversicherungen (wird empfohlen)
  • Eventueller Treibstoff- und/oder Kerosinzuschlag
  • Visagebühren
Neptun Cruises   ·   58, rue de l'Alzette   ·   L-4002 Esch/Alzette   ·   Tel.: (+352) 26 53 30 30   ·   info@neptun.lu