Expeditionserlebnis: Die Klassische Postschiffroute

Wenn Sie nichts verpassen möchten, sollten Sie sich für die 13-tägige Reise entscheiden. Neben den Landschaften ist es vor allem die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, Klängen, Düften und Begegnungen, die diese Reise so einzigartig macht. Küstenstädte wie Ålesund, Trondheim und Tromsø besuchen wir bei Tage, so haben Sie ausreichend Zeit, um diese Orte ausgiebig zu erkunden. Richtung Süden sehen Sie einige der schönsten Naturlandschaften der Welt, darunter die arktische Wildnis von Nordnorwegen, die atemberaubenden Inseln der Lofoten und Vesterålen sowie die Küste von Helgeland. Hurtigruten bringt Sie nicht nur näher an die norwegische Küste, sondern auch an Orte, die nur selten von anderen besucht werden. Mit uns erkunden Sie entlegene Gemeinden, von den milderen Gewässern im Süden bis hin zu den kühleren oberhalb des Polarkreises. Sie werden tief eintauchen in die Kultur Norwegens. Und wir übertreiben gewiss nicht, wenn wir behaupten: Die spektakuläre Landschaft und Tierwelt werden Ihre Seele berühren.

 

Tägliche Abfahrten!!

Reiseverlauf

Tag 1: LUXEMBURG - BERGEN
Abholdienst von Zuhause und Flug von Luxemburg via Amsterdam nach Bergen. Transfer zum Hurtigrutenanleger und Einschiffung. Von Bergen aus nimmt Ihr Schiff nördlichen Kurs entlang des Hjeltefjords. Wenn wir den Leuchtturm Hellisøy erreichen, endet der erste Tag Ihrer Reise.

 

Tag 2: FLORØ – MOLDE

Wir fahren weiter Richtung Norden nach Ålesund, der faszinierenden Jugendstilstadt. Von Ålesund aus passieren wir echtes Wikingergebiet im Westen, einschließlich der Insel Giske, die von berühmten Häuptlingen regiert wurde. Später legen wir in Molde, der Rosenstadt von Norwegen, an. Der Blick über den weiten Romsdalsfjord und die 87 schneebedeckten Gipfel der fernen Bergkette Romsdalsalpane hat die Stadt bekannt gemacht.

 

Tag 3: KRISTIANSUND – RØRVIK

Das charmante Trondheim beherbergt attraktive Sehenswürdigkeiten, faszinierende Architektur: Nur wenige Städte haben es geschafft, ihre Umgebung so erfolgreich zu erhalten wie die drittgrößte Stadt Norwegens: Trondheim. Der Wikingerkönig Olav Tryggvason gründete die antike Stadt bereits im Jahre 997 und nannte sie Nidaros. Zurück an Bord passieren wir auf unserer Fahrt aus dem Fjord die kleine Insel Munkholmen mit ihrer Festung. Seien Sie an Deck, wenn wir am wunderschönen Leuchtturm Kjeungskjær und zahlreichen bezaubernden Inselchen und Felsvorsprüngen vorbeifahren.

 

Tag 4: BRØNNØYSUND – SVOLVÆR

Wenn Sie zu den Frühaufstehern gehören, sollten Sie gegen 7 Uhr an Deck sein: Wir überqueren den Polarkreis. Der Polarkreis ist die unsichtbare Grenze, die bei 66° 33’N den südlichsten Punkt der Mitternachtssonne markiert. Im Sommer bleibt es ab hier 24 Stunden am Tag hell. Und im Winter? Da haben Sie oberhalb dieses Breitengrades deutlich bessere Chancen, Nordlichter zu erleben.

Bevor wir Ørnes erreichen, sehen wir vielleicht den zweitgrößten Gletscher Norwegens, Svartisen,der in der Ferne im Osten leuchtet. Der Blick über den 50 Kilometer langen Saltfjord südlich von Bodø ist grandios. Hier fließt der berühmte Gezeitenstrom Saltstraumen durch eine 150 Meter breite Meerenge. Er gilt als mächtigster Gezeitenstrom der Erde. Danch überquert Ihr Schiff das Meer Richtung Lofoten.

 

Tag 5: STOKMARKNES – SKJERVØY
Willkommen in der Arktis! Am frühen Nachmittag erreichen wir Tromsø für einen längeren Aufenthalt. Die Stadt war Ausgangspunkt vieler berühmter Arktis- Expeditionen, was ihr den Titel „Tor zur Arktis“ gab. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Eismeerkathedrale. Zu den weiteren Höhepunkten zählen das Erlebniszentrum Polaria und die Fjellseisen Seilbahn, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und Umgebung bietet.


Tag 6: ØKSFJORD – BERLEVÅG

Genießen Sie die herrliche subarktische Landschaft, während wir auf unserem Weg zum Nordkap den 71. Breitengrad überquerenWir erreichen Honningsvåg, das Tor zum spektakulären Nordkap. Das Schiff fährt weiter nach Norden ins Kernland der indigenen Samen.

 

Tag 7: BÅTSFJORD – KIRKENES – BERLEVÅG

Nach dem Frühstück erreichen wir Kirkenes. Die russische Grenze liegt ganz in der Nähe, und es wird Sie vielleicht überraschen, dass alle Straßenschilder sowohl auf Norwegisch als auch auf Russisch geschrieben sind. Für die klassische Postschiffroute ist es erst die halbe Strecke und unsere Gäste können sich auf die Rückreise gen Süden freuen. Denn jetzt werden die Orte bei Tag angefahren, die nordgehend nur bei Nacht zu sehen waren.

 

Tag 8: MEHAMN – TROMSØ

Wir verbringen einen faszinierenden Tag in Nordnorwegen, während wir uns von der Region Finnmark verabschieden. Wenn wir in Hammerfest ankommen, haben Sie die Möglichkeit den kleinen Ort auf eigene Faust zu erkunden. Der weitverbreitete Glaube, dass Eisbären die Straßen Norwegens durchstreifen, entstand übrigens hier.

 

Tag 9: TROMSØ – STAMSUND

Die Fahrt durch die Inselwelt der Lofoten bei Tageslicht ist ein wahrer Höhepunkt. Erleben Sie steile Berge, wilde Natur und kleine, authentische Fischerdörfer. Der spektakuläre Trollfjord ist nur zwei Kilometer lang und 100 Meter breit, umgeben von majestätischen Bergen. Wenn das Wetter und die Zeit es zulassen, wird der Kapitän einen Abstecher in den Fjord machen.

 

Tag 10: BODØ – RØRVIK

Die Helgelandküste mit ihren Hunderten kleinen Inseln, steilen Granitwänden und fruchtbarem Ackerland ist reich an Sagen und Märchen. Bei der Überquerung des Polarkreises auf 66 °33´ nördlicher Breite kommt es zu einem wichtigen „Ritual“. Einen weiteren Höhepunkt erleben Sie, wenn wir am Gebirge der Sieben Schwestern vorbeifahren. Später, vom Schiff aus, werden Sie Zeuge einer geradezu magischen Sehenswürdigkeit: Der Berg mit dem Loch.

 

Tag 11: TRONDHEIM – ÅLESUND

Der heutige Tag bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Trondheim zu entdecken. Das Stadtzentrum hat viele einzigartige Holzgebäude, von denen einige aus dem 18. Jahrhundert sind. Kristiansund: Die kleine Stadt erstreckt sich über vier Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Sie hat wegen ihres jahrhundertealten Exportes von gesalzenem Trockenfisch den Beinamen: Klippfisch-Hauptstadt Norwegens.

 

Tag 12: ÅLESUND – BERGEN

Die Reise neigt sich ihrem Ende zu. Genießen Sie die letzten Eindrücke der norwegischen Fjordküste. Schließlich steigen Sie in Bergen aus und haben noch eine Anschlussübernachtung direkt in Bryggen, dem alten Teil Bergens, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernantn wurde.

 

Tag 13: BERGEN - LUXEMBURG

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen: Sie und haben einzigartige Erinnerungen im Gepäck: Begegnungen mit Einheimischen und Wildtieren sowie atemberaubender Eindrücke der Natur. Transfer zum Flughafen und Rückflug via Amsterdam nach Luxemburg und Transfer zum Wohnort.

Reisetermine

18-06-2019 (Expeditionserlebnis: Die Klassische Postschiffroute)

Preise (pro Person)

Innenkabine  2195.00 € 

Reiseleistungen

Inklusiv:

  •  Abholdienst von Zuhause (hin & zurück)
  •  Flug Luxemburg – Bergen – Luxemburg via Amsterdam (Economy Class)
  • Sämtliche Transfers
  • 1 Übernachtung im Hotel in Bergen inkl. Frühstück
  • Hurtigrutenseereise (11 Nächte) an Bord eines Postschiffs von Hurtigruten
  •  Vollpension an Bord

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben (Getränke, Mahlzeiten, die in der Ausschreibung nicht erwähnt sind, usw.)
  • Versicherung (wird empfohlen)
  • eventuelle Treibstoffzuschläge
  •  Fakultative Landausflüge
Neptun Cruises   ·   58, rue de l'Alzette   ·   L-4002 Esch/Alzette   ·   Tel.: (+352) 26 53 30 30   ·   info@neptun.lu