Von Singapur nach Dubai

In Singapur heißt es Leinen los zu Ihrer Schatzsuche am Indischen Ozean. Malaysia, Indien, Malediven, der Oman und Dubai versprechen einen sagenhaften Mix aus exotischer Natur, Kultur, Geschichte und Badeurlaub unter Palmen. Erleben Sie Südostasien und Orient auf einer Reise!

 

Sichern Sie sich den SUPER Frühbucherrabatt!!


375€ p.P bei Festbuchung bis zum 31.05.2019 (limitiertes Kontingent)

250€ p.P bei Festbuchung bis zum 30.12.2019 (limitiertes Kontingent)

Reiseverlauf

Tag Datum Hafen Ankunft Abfahrt
Mo. 30.03

Abholdienst von Zuhause und Fahrt im Fernreisebus nach Frankfurt. Flug von Frankfurt nach Singapur mit Zwischenstopp. Transfer zum Hafen und Einschiffung auf die AIDAbella.

Mo. 30.03  Singapur (Singapur)  -  -
Di. 31.03  Singapur (Singapur)  -  17:00
Mi. 01.04  Kuala Lumpur/Port Klang (Malaysia)  08:00  18:00
Do. 02.04  Langkawi (Malaysia)  09:00  19:00
Fr. - So. 03. - 05.04  Erholung auf See  -  -
Mo. 06.04  Malé (Malediven)*  08:00  -
Di. 07.04  Malé (Malediven)*  -  20:00
Mi. 08.04  Erholung auf See  -  -
Do. 09.04  Cochin (Indien)  08:00  18:00
Fr. 10.04  New Mangalore (Indien)  09:00  19:00
Sa. 11.04  Mormugoa (Indien)  08:00  18:00
So. - Mo. 12. - 13.04  Erholung auf See  -  -
Di. 14.04  Muscat (Oman)  08:00  19:00
Mi. 15.04  Khasab (Oman)*  10:00  19:00
Do. 16.04  Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)  10:00  -
Fr. 17.04  Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)  -  -
Fr. 17.04

Ausschiffung und Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt und Fahrt im Fernreisebus nach Luxemburg. Transfer zum Wohnort.

 *auf Reede

Dienstag, 31.03.20 Singapur (Singapur)

Bei Ihrem ersten Blick auf die Skyline von Singapur werden Sie sich vielleicht fragen, warum da ein riesiges Schiff quer auf drei Hochhäusern liegt. Auf den zweiten Blick ist klar: Es ist doch das Hotel Marina Bay Sands. Das welt berühmte Bauwerk glänzt durch seine ausgefallene Architektur und ist längst ein Wahrzeichen von Singapur.


Mittwoch, 01.04.20 Kuala Lumpur/Port Klang (Malaysia)

Die ehemalige britische Kolonie wurde 1857 von Zinnsuchern im Urwald gegründet. Der Bergbau brachte Wohlstand und ließ Kuala Lumpur schnell zu einem echten Großstadtdschungel heranwachsen. Heute ragen zwischen traditionellen Märkten überall Hochhäuser in den blauen Himmel. Die bekanntesten von allen sind sicherlich die Petronas Twin Towers. Mit 88 Stockwerken und 452 Metern Gesamthöhe sind sie echte Giganten.

 

Donnerstag, 02.04.20 Langkawi (Malaysia)

Wenn es um einzigartige Urlaubserlebnisse geht, lassen die 30 Kilometer breite Kalksteininsel und ihre zahlreichen Nebeninseln wohl keine Wünsche offen. Neben endlosen, mit Palmen gesäumten Bilderbuchstränden versteckt sich im Norden ein echtes Highlight: ein wunderschöner Strand aus schwarzem Sand, den sich weder Sonnenanbeter noch Naturfreunde entgehen lassen sollten. Nicht weniger eindrucksvoll sind die weitverzweigten Mangrovensumpfgebiete.

 

Montag & Dienstag, 06. & 07.04.20 Male (Malediven)

Auf 1,7 km² leben in der Hauptstadt der Malediven run 170.000 Einwohner. In der quirligen Stadt finden sich neben Einkaufsläden aller Art auch viele Andenkenläden und ein Frucht- und Gemüsemarkt der ganztägig geöffnet hat. Absoluter Blickfang ist die goldene Kuppel der Aasaari Miskiiy Moschee, die das Stadtbild von Malé überragt.

 

Donnerstag, 11.04.20 Cochin (Indien)

Die Hafenstadt im indischen Küstenstaat Kerala ist so abwechslungsreich, dass Sie das Gefühl haben werden, nicht nur in Indien zu sein. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und folgen Sie dem Duft der Gewürze ins jüdische Viertel mit all seinen Marktständen. Oder besichtigen Sie die kunstvollen Wandmalereien im Holländischen Palast, der übrigens von Portugiesen erbaut wurde. Und am Fischmarkt können Sie die Wahrzeichen der Stadt bestaunen: Die chinesischen Fischernetze sind kunstvoll in der Luft aufgespannt und werden an Stangen ins Wasser gelassen.

 

Freitag, 12.04.20 New Mangalore (Indien)

Die Steine der Weisen, so könnte der Titel des Tages lauten. Denn indische Tempel gelten nicht nur als Wohnsitz der Götter, sondern auch als Orte besonderer Weisheit. Der Manjunatha-Tempel ist berühmt für seine wundervollen Bronzestatuen. Im Tempel der tausend Säulen – Sie können gern nachzählen – künden reich verzierte Steinsäulen von ver gangenen Zeiten. Wer Gelassenheit erfahren möchte, sollte den Bahubali-Tempel besuchen. Dort thront der Steinkoloss von Gomateshwara meditativ in sich hineinlächelnd.

 

Samstag, 11.04.20 Mormugao (Indien)

Indiens Dschungel ruft! Machen Sie Ihren Traum vom Ritt auf einem Elefanten wahr. Die sanften grauen Riesen sind den Indern heilig. Dennoch dürfen Sie den Dickhäutern beim gemeinsamen Bad gern kräftig den Rücken schrubben. Göttliche Eindrücke verspricht auch ein Besuch der alten Hauptstadt Velha Goa. Hier haben die Portugiesen in der Kolonialzeit ein eigenwilliges Ensemble barocker Kirchen hinterlassen.

 

Dienstag, 14.04.20 Muscat (Oman)

Zwischen der spektakulären Architektur Dubais und der goldenen Pracht Abu Dhabis wirkt Muscat wie eine Zeitkapsel, in der das traditionelle Leben Arabiens konserviert wurde. In der Hauptstadt Omans, die eindrucksvoll vor dem Hadschar-Gebirge liegt, fl anieren Sie nicht über breite Boulevards, sondern entdecken in den schmalen Gassen zwischen niedrigen Häusern Marktstände, kleine Plätze, urtümliche Lokale und vieles mehr.

 

Mittwoch, 15.04.20 Khasab (Oman)

Khasab ist ein kleines, ruhiges Fischerdorf. Es ist eine ehemalige portugiesische Kolonie und der heutige Hauptort der Halbinsel Musandam. Eine märchenhafte Landzunge, die auch als das Norwegen von Oman wegen seiner Fjorde an der felsigen Küste bekannt ist: eine endlos anmutende, zerklüftete Bucht an ruhiger, spiegelglatter See.

 

Donnerstag, 16.04.20 Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

Unfassbar hohe Gebäude, Hotels mit sieben Sternen und die teuersten Autos der Welt – ganz klar, Dubai ist als Ort der Superlative bekannt.Bei all dem Überfl uss gerät die Vergangenheit allerdings schnell in Vergessenheit. Vollkommen zu unrecht, denn die ist besonders schön. Besuchen Sie die historische Altstadt mit ihren engen Gassen und traditionellen Händlern oder informieren Sie sich auf dem Kamelmarkt über die aktuellen Preise für wüstentaugliche Reittiere.

Reisetermine

30-03-2020 (Von Singapur nach Dubai)

Preise (pro Person)

Innenkabine Kat. IB  3775.00 € 
Innenkabine Kat. IA  3875.00 € 
Meerblickkabine Kat. MB  4375.00 € 
Meerblickkabine Kat. MA  4495.00 € 
Balkonkabine Kat. BB  4995.00 € 
Balkonkabine Kat. BA  5145.00 € 

Reiseleistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Abholdienst von Zuhause (hin & zurück)
  • Fahrt im Fernreisebus Luxemburg – Frankfurt - Luxemburg
  • Flug Frankfurt – Singapur / Dubai Frankfurt (Economy Class)
  • Sämtliche Transfers
  • Sämtliche Hafen- und Flughafengebühren
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Kreuzfahrt (18 Nächte) laut Programm
  • Freie Benutzung der Schiffseinrichtungen (teilweise gegen Gebühr)
  • Freie Teilnahme an allen Veranstaltungsprogrammen und Unterhaltungsabenden
  • TRINKGELDER an das Bordpersonal
  • Vollpension (Buffetform) an Bord von AIDAbella
  • GETRÄNKE während der Mahlzeiten in den Buffetrestaurants
  • Reisebegleitung ab/bis Luxemburg ab 30 Teilnehmern

 

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Reiseversicherung
  • Fakultative Landausflüge
  • Persönliche Ausgaben (Friseur, Wellnessanwendungen, usw.)
  • Eventueller Kerosinzuschlag
  • Shuttle-Busse zwischen Hafen und Stadtzentrum
  • Speisen in den Spezialitätenrestaurants

 

Nützliche Informationen

  • Bordwährung : Euro
  • Bordsprache : Deutsch
  • Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig ist und ein VISUM für Indien ist erforderlich.
Neptun Cruises   ·   58, rue de l'Alzette   ·   L-4002 Esch/Alzette   ·   Tel.: (+352) 26 53 30 30   ·   info@neptun.lu